» Start  » Workshops   » Einführungskurs Homerecording

Einführungskurs Homerecording

In diesem Kurs lernst du alle wichtigen Grundlagen, um dein eigenes Home-Studio einzurichten und dort professionelle Aufnahmen zu realisieren.

Tontechnik

Egal ob du in einer Punkrockband spielst, klassische Musik komponieren oder Dubstep-beats programmieren willst, du wirst früher oder später auf das Thema Homerecording stoßen.

Durch die technischen Möglichkeiten ist es heutzutage sehr einfach, zu Hause professionell Musik zu produzieren. Viele Musiker und angehende Musikproduzenten stehen aber immer wieder vor den selben Problemen.

  • Welches Equipment ist für mich das richtige?
  • Was muss ich lernen, um es richtig zu bedienen?
  • Welches Mikrofon nehme ich eigentlich wofür?
  • Kann man beim Aufnehmen irgendwas grundsätzlich falsch machen?
  • Wie sieht eigentlich die korrekte Vorgehensweise beim Programmieren eines Beats aus?
  • Wie kann ich beim Abmischen meines Projektes richtig dicken Sound rausholen?
  • Was passiert eigentlich beim Mastering?

Dieser Workshop ist an alle Musiker und tontechnisch Interessierte gerichtet, die das Thema Homerecording für sich entdeckt haben.

Wir zeigen euch an praktischen Beispielen, wie ihr mit einem einfachen Homrecording-Setup schnell und unkompliziert eure Musik aufnehmen und produzieren könnt.

Und keine Angst: außer Begeisterung für das Thema Musik braucht ihr keine weiteren Grundkenntnisse für diesen Workshop.

Unterrichtsinhalte

Erste Einheit:

  • Grundlagen der Aufnahmetechnik (Mikrofone, Kabel, Preamps, Wandler, Mischpulte, Monitoring)

Zweite Einheit:

  • Grundlagen beim Arbeiten mit Cubase 6 (Routing, Projektstruktur, Audio/Midi, Editing, Insert/Send-Effekte)
  • Audiorecording an Beispielen (Akustikgitarre, Vocals)

Dritte Einheit:

  • Midi/Beat-Progammierung
  • Editing (Quantisierung, schneiden, kopieren von Parts)

Vierte Einheit:

  • Mixing (EQ, Kompressor, Hall, Delay, ModulationsFX)
  • Mastering

Folgendes wollen wir mit dir in diesem Kurs erreichen:

1. Sicherer Umgang mit deinem Equipment
Du weißt welches Equipment du benötigst, wie du es richtig anschließt und bedienst.

2. Beherrschen grundlegender Mikrofonierungstechniken
Du kennst alle gängigen Mikrofontypen und weißt wie und wofür du sie verwenden kannst.

3. Reibungslose Arbeit mit deinem Sequenzer
Deine Projekte sind übersichtlich und strukturiert und du schöpfst die wichtigsten Funktionen des Programmes aus.

4. Einfacher programmieren und komponieren am Computer
Du bist in der Lage mit virtuellen Instrumenten und Samples eigene Musik zu komponieren.

5. Transparentere und druckvollere Mixe deiner Musik
Der richtige Umgang mit Compressoren, EQs und Effekten hilft dir, das Beste aus deiner Musik herauszuholen.

Der Kurs ist auf vier Teilnehmer beschränkt und findet jeweils donnerstags und freitags statt (individuelle Termine jederzeit möglich).

Dauer: 10 Zeitstunden

Teinahmegebühr: 180,- Euro inkl. Mwst pro Person.

Euer Interesse geweckt?

Dann schreibt uns eine Mail und ihr erfahrt die Details zur Anmeldung und zu den Terminen.

info@ton-pg-berlin.de



Dir gefällt dieser Beitrag?

Bleib immer auf dem neuesten Stand und Unterstütze uns! Abonniere doch den RSS Feed oder empfehle diesen Beitrag an Deine Freunde und Bekannte weiter.